Startkapital für Existenzgründer

Gastbeitrag: Wege zur Finanzierung der ersten Schritte

Viele Existenzgründer brauchen Startkapital. Die Suche nach einem Finanzier kann dauern. Thomas Freud rät: Auch wenn die Freude über eine Kreditzusage groß ist – jeder Gründer sollte sich die Zeit nehmen, verschiedene Alternativen zu prüfen.

Das größte Problem für Existenzgründer ist die Beschaffung von genügend Startkapital. Nur wenn Geld für Firmenwagen, Gehälter und Ladenmieten vorhanden ist, kann damit begonnen werden, das Unternehmen aufzubauen. Wer nicht über Eigenkapital verfügt, muss sich um einen Kredit für Existenzgründer bei einer Bank oder Sparkasse bemühen. Das ist jedoch einfacher gesagt als getan. Nur wenn der Antragsteller einen soliden Businessplan und vor allem eine überzeugende Geschäftsidee vorlegen kann, besteht Aussicht auf die Gewährung eines Darlehens. Was in einen Businessplan hineingehört, lässt sich auf www.kreditzentrale.com in Erfahrung bringen.

Kreditangebote prüfen

Anders als bei Verbraucherkrediten hat der zukünftige Firmenchef sehr wenig Auswahl bei den Kreditangeboten. Die meisten Banken setzen auf Sicherheit. Sind keine Sicherheiten vorhanden, werden Kreditanträge schnell abgelehnt. Lässt sich ein Kreditinstitut jedoch überzeugen und gewährt den Kredit, ist der Antragsteller schnell geneigt, sofort zu unterschreiben. Es ist jedoch ratsam, weitere Angebote einzuholen, um möglicherweise einen Kredit mit niedrigeren Zinsen oder mit Schlussrate zu finden. Je billiger der Kredit ist, desto schneller lässt er sich zurückzahlen. Selbst geringe Unterschiede im Zinssatz machen sich deutlich bemerkbar.

Förderkredite der KfW in Anspruch nehmen

Werden alle Kreditanträge abgelehnt, sollte der Existenzgründer über einen Förderkredit von der KfW nachdenken. Das Kreditinstitut für Wiederaufbau ist eine staatlich geführte Institution, die nicht ganz so hohe Auflagen hat. Schließlich liegt es im Interesse des Staates, dass neue Unternehmen gegründet werden. Der Antrag auf einen Förderkredit wird bei einer örtlichen Bank oder einer Direktbank gestellt und häufiger bewilligt als ein direktes Darlehen der Bank.

0 comments… add one

Leave a Comment